Berlin 2007

Schlussansage

Ihr Lieben! Berlin ist viel besser als das erste Mal. Mehr stylish, szenisch, cool, und außerdem hab ich weniger Krücke und mehr erwachsen. Das m... weiterlesen

Tag 3 - Im Dickicht des letzten Abends

Und dann: das Krasseste, was ich in Berlin gesehen hab. Ich dachte mir schon, dass Brechts "Im Dickicht der Städte" interessant werden würde. All... weiterlesen

Tag 3 - Vom Alex zur Rose

Sowas macht mich immer fertig. Vielleicht bin ich zu sensibel. Vielleicht steigere ich mich da in was rein. Sowas ist für mich einfach immer erstma... weiterlesen

Tag 3 - Hohen-hässlich-hausen

Etwas später nimmt die lebendig erzählte Theorie des Dr. D. langsam Gestalt an. Mein erstes (und letztes) Foto von Hohenschönhausen zeigt ein Stück... weiterlesen

Tag 3 - Normannenstraße

Auf der Programmübersicht steht Thema: ehemalige DDR . Erstmal komme ich fünf Minuten zu spät zum Bus. WELTUNTERGANG. Um neun Uhr zwängt sich der ... weiterlesen

Tag 2 - Reichstagsregen

Nach dem Postkarten- und Prospekte-Einsammeln aus dem Ständer neben dem Klo und der engültigen Aufsplittung in müde Regenscheue und uns, rennen wir... weiterlesen

Tag 2 - Sony Center

Es ist Abend in Berlin, die Klasse ganz wild drauf, aus der Politik rauszukommen, sich in Gruppen aufzulösen, 'n Happen zu pappen :] und Geschäfte ... weiterlesen

Tag 2 - Von Luchsen und Handys

Im Bundesratsgebäude begrüßt uns Ralph, ein hochgewachsener Mann mit Jeans, Wanderschuhen und Fischmund, der uns duzt und uns einschärft, dass das ... weiterlesen

Tag 2 - Weißwurschtvertretung

Knödel und Gemüse in der Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund. Gott, wie ich dieses Bundesland verabscheue. Diese Überheblichkeit, die konse... weiterlesen

Tag 2 - Stadtrundfahrt

Mittelmäßiges Gefühl beim Aufstehen. Mittelmäßiger Stau vor dem Bad. Mittelmäßiges Frühstück. Mittelmäßiger Kleidungsstil-Klassendurchschnitt. ... weiterlesen