EN RAH HA!!! The baathroom flooded.

Kreuzberg ist besser als Mitte. Keine wichtigen Menschen, keine Glas- und Spiegelfassaden. Stattdessen bunte Fließen, alte Bücher, verwahrloste Gärten. Die Bergmannstraße ist eine Wucht! Das ist Vielfalt, Szene, Underground. Und mitten im Getümmel die rauschende Oase, der Viktoriapark auf dem Kreuzberg mit dem Wasserfall. Zwar künstlich, aber alt genug, um schon ein Stück weit ins Stadium der Eigenentwicklung zu ragen.



Nicht so unspektakulär wie das Nikolaiviertel. Eher liebenswert kitschig. Zum Lustwandeln.

Und von einer Passantin haben wir gelernt, dass durchaus nicht alles in Berlin von Schinkel gebaut wurde... uuups, peinlich!

Die Hidden Places" scheinen zwar im ersten Moment extremely hidden zu sein (Nicht einmal der Sicherheitsdienst mit seinem Maulkorbhund wusste, wo der Luisenstädtische Kanal ist!), aber wenn man herausgefunden hat, dass besagter Kanal überhaupt nicht mehr existiert und stattdessen einen Parkschlauch mit indischem Brunnen und Engelbecken beherbergt, kann man zwischen den schnellen Autos und abseits der Touristenströme gemütlich über Kies und Gras spazieren.



Nach kurzer Besichtigung eines Spreestrandes rüber über den Fluss und die East-Side-Gallery entlang. Die Mauerreste stehen da, als wären sie nur aus Pappe, mit umgefalteten Stützen unten dran. Die Mauerbilder sind abgeblättert, überkritzelt. Das ist wahnsinnig schade. Das ganze wirkt so skurril zwischen großer Straße, Baustelle und Strandbar, dass es schon gar nicht mehr wahr zu sein scheint.



Leicht fertig beschlossen wir dann noch, blindlinks zur Sonnenallee zu fahren, aber für mehr als eine Straßenschuldfotografie hat es nicht gereicht. Um halb sechs trafen wir uns beim Thailänder und lachten uns danach über Happy-Go-Lucky in der OmU-Version tot. Toll!!! So was Liebevolles!



Aber wie ich das sehe, werden wir in Berlin bis Donnerstag so einiges verpasst haben. Macht aber nix. Ziemlich alles, was wir hier sehen, ist toll und interessant und inspirierend. Die Planung überlasse ich weiterhin weitestgehend R., aber die hat das ziemlich gut im Griff.

15.7.08 21:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL